Vättis

Das Bergdorf Vättis (950m ü.M.) mit ca. 400 Einwohnern, liegt weit hinten im Taminatal an der Gabelung mit dem Calfeisental, einem grossen Naturgebiet, auf der Grenze der beiden Kantone St. Gallen und Graubünden in der Schweiz.

Vättis empfängt seit mehr als hundert Jahren Gäste, die die schöne Natur, die Ruhe und die Gastfreundschaft in und um Vättis und das Taminatal geniessen möchten. Vättis setzt vor allem auf den sanften Tourismus, der Natur und Ruhe schont und schätzt.

Detailliert Informationen über Vättis wurde hier zusammengetragen.

Kunst & Kunsthandwerk in und um Vättis

Seit eh und je ist man im Dorf vertraut mit Kunsthandwerk und Kunst (z.B. die Arbeiten des Maler-Ehepaares Fappani, des Holzbildhauers Stephan Gort und der Druckerei Offizin Parnassia).

Beides, Kunst und Bewohner/ Touristen, sind schon öfters zusammengebracht worden, z.B. über die Arbeit von Stephan Gort (u.a. Kulturbrücke, Holzbildhauersymposium 2005) und Gyelt Tuinstra (Steinbildhauer Symposium 2009). Bildende Kunst rundums Dorf ist dauerhaft zu besichtigen in Form der öffentlich zugänglichen Projekte des Vereins Skulpturenweg Vättis oder auch im Skulpturengarten des Steinbildhauers Gyelt Tuinstra. Traditionelle Buchdruckkunst finden Sie in der Offizin Parnassia.

nach oben