Künstler am Wasser

Georg Mann

Verschiedenerorts goss der Deutsche Künstler Aquagraphien; Abgüsse von Wasserstrudeln in Bienenwachs. Versorgt mit Tipps von Einheimischen stieg er bis hoch in die Berge auf der Suche nach einzigartigen Wasserstrudeln, zum Beispiel hinter die Ringelspitzhütte und ins Calfeisental. Die emfindlichen Abgüsse werden zuhause vom Künstler zu dauerhaften Abgüssen in Metall oder Kunststoff weiterverarbeitet und dort in Ausstellungen gezeigt. Im Museum präsentierte der Künstler während seines Aufenthaltes Beispiele solcher früherer Arbeiten.

Am Gorbsbach entstand ein Land-Art-Projekt: ein Sitzplatz am Bachufer mit einem Mobile aus Steinchen, die auf dünne Speichen montiert sind und vom Wasser in einer unvorhersehbaren Abfolge von Ruhe und Bewegung gehalten werden. Videoaufnahme (15Mb grosse Datei, laden kann dauern!)

Georg Mann

Georg Mann (2017)

Aquagraphien

Weitere Fotos (14.-25.8.)

nach oben